Rettungsdienstkooperation in Stettbeck | Informationen zur Bewerbung

  • Willkommen im Bewerbungsportal der Rettungsdienstkooperation in Stettbeck.

    Die Rettungsdienstkooperation in Stettbeck gGmbH wird täglich zu einer Vielzahl an Notfalleinsätzen alarmiert. Vom klassischen Sturz, dem Herzinfarkt bis hin zum Polytrauma oder der Herz-Lungen-Wiederbelebung ist alles dabei. Im Rettungsdienst gibt es keinen geregelten Tagesablauf, man kann nie wissen, was passiert. Trotzdessen muss egal ob Tag oder Nacht in jedem Einsatz 100% Leistung gegeben werden. Dies macht den Beruf abwechslungsreich und spannend. Und Sie könnten hierbei an vorderster Front stehen. Sie könnten dazu beitragen, eine adäquate medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten sicherzustellen, um sie zu stabilisieren und einen anschließenden sicheren Transport in die nächstmögliche geeignete Klinik gewährleisten.

    Werden auch Sie ein Teil der Blaulichtfamilie und tragen zur Sicherheit der Bürger*innen Stettbecks bei!

    Unser Stellenangebot

    zum / zur Rettungssanitäter*in (m/w/d)

    Als Auszubildende/r zum/zur Rettungssanitäter*in erlernen Sie das strukturierte Arbeiten im Rettungsdienst. Sie werden darin ausgebildet, die verschiedenen Krankheitsbilder sowie lebensbedrohliche Zustände der Patientinnen und Parienten zu
    verstehen und anhand ihrer Symptome zu erkennen. Auf dieser Basis lernen Sie auch Basismaßnahmen bzw. erweitere Maßnahmen zur adäquaten Versorgung der Bürger*innen. Ebenfalls werden Sie darin geschult, dem/der Notfallsanitäter*in
    bzw. dem/der Notarzt/Notärztin bei der erweiterten Patientenversorgung und der Applikation von Medikamenten zu unterstützen. Sie tragen dazu bei, die Patientinnen und Patienten zu stabilisieren und einen fachgerechten Transport in die
    nächstmögliche Klinik zu ermöglichen.

    Die Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter*in ist in einen schulischen Teil zur theoretischen Ausbildung sowie Praktika auf der Rettungswache unterteilt.
    Den theoretischen Unterricht sowie die Prüfungen werden Sie an der Feuerwehr- und Rettungsdienst Schule Stettbeck (Kurz FRS Stettbeck) der Berufsfeuerwehr Stettbeck absolvieren. Die Rettungswachen Praktika werden Sie an der Feuer- und Rettungswache 1 oder der Rettungswache 77 auf dem NKTW (Notfall-Krankentransportwagen), dem RTW (Rettungstransportwagen), sowie dem NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) ableisten.

    Die Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter*in schließt mit einer schriftlichen sowie einer praktischen Prüfung ab.

    Durch unsere qualitativ ausgebildeten, motivierten und erfahrenen Mentoren stehen Ihnen viele beruflichen Aufstiegschancen sowie Weiterbildungen zur Verfügung. Sie können nach der Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter*in auch die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter*in absolvieren.

    Rettungssanitäter*in (m/w/d)

    Als Rettungssanitäter*in können Sie auf unserem NKTW (Notfall-Krankentransportwagen) oder dem RTW (Rettungstransportwagen) eingesetzt werden. Sie tragen auf dem NKTW die Verantwortung für Besatzung und Patienten. Falls die RTW's nicht ausreichen sollten, führen auch Sie eine adäquate medizinische Erstversorgung mittels Basismaßnahmen durch und transportieren Patient*innen in die nächstgelegene Klinik. Hierbei überwachen Sie die Vitalfunktionen sowie den Zustand des/der Patienten/Patientin. Auch das Assistieren an den/die Notarzt/Notärztin gehört während dem Transport zu Ihren Aufgaben.
    Sie können auch als First-Responder eingesetzt werden, sofern Sie sich in der Nähe des Einsatzortes befinden und die Zeit bis zum Eintreffen des RTW/NEF sinnvoll überbrücken.

    Notfallsanitäter*in (m/w/d)

    Als Notfallsanitäter*in können Sie auf unserem RTW (Rettungstransportwagen) oder dem NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) eingesetzt werden. Sie sind Transportführer*in und hauptverantwortlich für den Einsatzablauf sowie das Patienten Leben, wenn kein Notarzt alarmiert ist. Notfallsanitäter*innen beherrschen erweiterte medizinische Maßnahmen. Hierzu gehören Intubation, das Legen von intravenösen/intraossären Zugängen sowie die Applikation von Notfallmedikamenten. All diese Maßnahmen haben Sie erlernt und müssen diese beherrschen. Sie überwachen die Patient*innen während der gesamten Fahrt und führen eine anschließende Einsatzdokumentation durch. Sollte ein/e Notarzt/-ärztin den Transport begleiten, dienen Sie als Assistent*in. Als Notfallsanitäter*in besteht die Möglichkeit, nebenberuflich auf dem Christoph Stettbeck als HEMS-TC zu arbeiten.

    Notarzt/Notärztin (m/w/d)

    Als Notarzt/Notärztin werden Sie auf unserem NAW (Notarztwagen) gemeinsam mit einem Notfallsanitäter sowie Rettungssanitäter oder dem NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) mit einem Notfallsanitäter eingesetzt. Sie leiten den medizinischen Einsatz und sind Verantwortlich für Personal sowie Patienten Leben an der Einsatzstelle. Sie führen invasive Maßnahmen durch und geben weitere Medikamente, die nur für Notärzte freigegeben sind. Bei lebensbedrohlichen Zuständen der Patient*innen kommen Sie zum Einsatz. In der Notfallversorgung geben Sie konkrete Anweisungen an das Rettungsdienstpersonal und müssen die strukturierte medizinische Versorgung sicherstellen. Die Stabilisierung der Patient*innen, um sie für den Transport in die nächstgelegene geeignete Klinik vorzubereiten, gehört zu Ihren Aufgaben. Als Notarzt/Notärztin können Sie auch auf dem Christoph Stettbeck als Luftgebundener Notarzt eingesetzt werden. Dieser übernimmt Intensivtransporte sowie schwerverletzte Patient*innen. Nach jedem Einsatz muss von Ihnen eine ordentliche Einsatzdokumentation erstellt werden. Sie haben die Möglichkeit, sich als Leitende/n Notarzt/Notärztin weiterzubilden.

    Bewerbungsvoraussetzungen

    IC-Voraussetzungen

    » Deutsche Staatsangehörigkeit

    » Mindestalter von 18 Jahren am Tag der Einstellung

    » Besitz eines qualifizierenden Hauptschulabschlusses (oder höher)

    » Fahrerlaubnis der Klasse B und C

    » Gesundheitliche Eignung (Keine Einschränkungen, welche den Dienst unmöglich machen)

    » Führungszeugnis ohne einschlägige Strafbestände

    » Bei Bewerbung für eine Stelle als Rettungssanitäter*in, Notfallsanitäter*in, Notarzt/Notärztin wird eine Urkunde/Zertifikat für die jeweilige Ausbildung aus der Stadt Stettbeck benötigt. Bitte fügen Sie diese der Bewerbung hinzu.


    OOC-Voraussetzungen

    » Stabile Verbindung zum Internet und ordentliche FiveM Performance

    » Rauschfreies Mikrofon, deutliche Aussprache

    » Mächtigkeit über die deutsche Sprache

    » Fähigkeit, sich auf Roleplay einzulassen

    Empfohlene Charaktereigenschaften

    » Multitasking Fähigkeit

    » Belastbarkeit

    » Teamfähigkeit

    » Sorgfalt

    » Empathie, Einfühlungsvermögen

    » Integrität, Neutralität

    Was wir Ihnen bieten

    » junges, engagiertes Team

    » unzählige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

    » eine überdurchschnittliche Vergütung

    » moderner Fuhrpark

    » betriebliche Altersvorsorge

    » Spaß bei der Arbeit


    Bewerbungsformat

    Im folgenden sind die Informationen, Fragen und Themen aufgelistet, welche in Ihrer Bewerbung behandelt werden müssen. Wir raten Ihnen, diese Themen wahrheitsgemäß und vollständig abzuarbeiten. Fehlende oder falsche Informationen führen zu einer sofortigen Ablehnung der Bewerbung. Achten Sie ebenfalls auf eine saubere Darstellung/Formatierung und eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Sollten Sie eine Lese-Rechtschreibschwäche haben, können Sie Ihre Bewerbung über ein Programm auf Rechtschreibung und Grammatik prüfen lassen. Bedenken Sie aber, dass eine ordentliche Einsatzdokumentation trotz dessen unabdingbar ist. Mündliche Bewerbungen finden nicht statt.

    OOC Informationen

    » Wie alt sind Sie?

    » Haben Sie Vorkenntnisse/Qualifikationen im Bereich Rettungsdienst/Medizin? Wenn ja, welche?

    » Wie viel Zeit können Sie wöchentlich für den Dienst der Rettungsdienst-Region Stettbeck gGmbH?

    » Wie gut (0-10) würden Sie Ihre Roleplay-Qualität einschätzen?

    IC Informationen

    » Wie ist Ihr voller Name?

    » Wie lautet Ihr Geburtsdatum?

    » Was bewegt Sie zur Arbeit bei der Rettungsdienstkooperation in Stettbeck gGmbH?

    » Motivationsschreiben/Anschreiben in Fließtext

    » Beschreiben Sie kurz Ihren Werdegang in Form eines tabellarischen Lebenslaufs.

    » Begründen Sie, warum wir ausgerechnet Sie übernehmen sollen.

    Kontaktdaten / Benötigte Dokumente

    » Discord-ID

    » Telefonnummer (IC)

    » Anschrift (IC, nur falls vorhanden)

    » Ausweisnummer

    » Kopie des Personalausweises

    » Kopie des Führerscheins

    » Kopie eines Führungszeugnisses (nicht älter als 48h; Ausstellung durch die Landespolizei)

    Mit dem Absenden der Bewerbung bestätigen Sie, dass alle in der Bewerbung angegebenen Informationen der Wahrheit entsprechen. Die Rettungsdienstdienstkooperation in Stettbeck behält sich das Recht ein, auch rückwirkend ein Arbeitsverhältnis aufzulösen, sollten sich angegebene Informationen als falsch herausstellen.

    Bewerbungsablauf

    Sie erfüllen alle Voraussetzungen? Sie haben Interesse, bei uns anzufangen? Dann freuen wir uns darauf, Sie bald in unserem Team begrüßen zu dürfen.

    Verfassen Sie Ihre Bewerbung in einem Thema in unserem Bewerbungsportal. PDF oder Google-Dokumente werden ebenfalls akzeptiert. Ein Sachbearbeiter des Personalteams wird sich bald mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über das weitere Vorgehen informieren.

    Der Titel Ihrer Bewerbung soll wie folgt aussehen: Bewerbung als [Jobtitel] von [Ihr Name].

    Wir weisen Sie freundlich darauf hin, dass die Bearbeitung von Bewerbungen einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Bitte sehen Sie also von allerlei Fragen zum Status Ihrer Bewerbung ab. Penetrante Nachfragen zum Bewerbungsstatus führen zu einer Ablehnung der Bewerbung.

    Falls Sie sich unsicher fühlen, wie Sie Ihre Bewerbung verfassen sollen, können Sie in unserem Discord Server eine Einstellungsberatung beantragen.


    Viel Erfolg wünscht Ihnen die Geschäftsführung, die Rettungsdienstleitung und die Personalabteilung der Rettungsdienst-Region Stettbeck gGmbH!

    Uwe Henzel | Leiter Kommunaler Rettungsdienst

    Steffen Korte | Sachgebietsleiter 610 | Rettungsdienstleiter

    Jordan Schmidt | Teamleiter 611 | Personaleinsatz RD

  • Waschbaer 25. Juni 2024 um 08:57

    Hat den Titel des Themas von „Rettungsdienst-Region Stettbeck | Informationen zur Bewerbung“ zu „Rettungsdienstkooperation in Stettbeck | Informationen zur Bewerbung“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!